Libertine Sadomasochismus-Initiative Wien - Libertine Vienna SM Special Interest Group

Über die LIBERTINE Wien?

Libertine Logo

Wer ist eigentlich die LIBERTINE Wien?

Home
Über die
Wer ist die "Libertine Wien"?
Unsere Aktivitäten
Adresse - Email
Mitgliedschaft
Geschichte

Die LIBERTINE Wien versteht sich als Anlaufstelle und Interessensvertretung für alle, die an einer Auseinandersetzung mit dem Thema Sadomasochismus (SM) interessiert sind. Die LIBERTINE Wien ist ein behördlich gemeldeter Verein. Sie besteht seit 1986 und ist damit die älteste (offizielle) SM-Initiative in Österreich.

Was ist eigentlich Sadomasochismus?

Hier erfährst Du es.

Wofür steht die LIBERTINE Wien?

Basis unserer Einstellung ist die Toleranz gegenüber allen Formen der Sexualität, die unter erwachsenen, mündigen Menschen einvernehmlich ausgelebt werden. Daraus folgt unsere strikte Ablehnung von nicht-einvernehmlicher Gewalt, wie z.B. Prügel, Vergewaltigungen, sexuellem Mißbrauch, der landläufig als „Sadismus“ bezeichneten psychopathischen Verbrechen sowie der trotz Ächtung vielerorts existierenden Folter von Gefangenen.

Wir glauben, daß der bewußte, ehrliche und offene Umgang mit den eigenen Neigungen und Gefühlen wichtig und gesund ist und daß die Frage nach einer verantwortungsbewußten Umsetzung produktiver ist als eine unreflektierte Tabuisierung.

Es ist uns bewußt, daß Menschen mit SM-Interesse eine gesellschaftliche Minderheit darstellen. Das Vereinsziel der „LIBERTINE“ enthält daher keinesfalls einen Missionsauftrag, sondern vielmehr das Werben um Verständnis für die in eigener Verantwortung gewählte Form der Sexualität sowie das Schaffen einer Plattform für eine bewußte Auseinandersetzung mit derselben. Wir sehen das als einen solidarischen Beitrag zu einem toleranten gesellschaftlichen Klima.

Was macht die LIBERTINE Wien?

Siehe Aktivitäten.

Was macht die LIBERTINE Wien nicht?

Die LIBERTINE ist keine Singlebörse, und wer nur deshalb kommt, wird sich schnell unbeliebt machen. Aber natürlich trifft man bei uns ähnlich empfindende Menschen, und es haben sich auf diese Weise schon Menschen gefunden.
Die LIBERTINE ist keine Therapiestelle. Aber natürlich haben sich schon Leute Hilfe und Anregung geholt - sei es aus einem Vortrag, Seminar oder einfach aus einem offenen Gespräch.
Die LIBERTINE ist keine Vermittlungsstelle für professionelle oder kommerzielle Dienstleistungen.
Und die LIBERTINE ist auch nicht für die Umsetzung individueller Phantasien zuständig.
Beides ohne wenn und aber.

 
Home Page
with Frames
Fehler gefunden? 
Bitte Mitteilung an
webmaster@libertine.at
Translate
Letztes Update:
Mai 2017
Blue Ribbon